24.09.2017 3 Concorden bei der Hamburger Einzelmeisterschaft U10

 

...Sonntagmorgen, Bundestageswahl, eine etwas weitere Anfahrt & mäßiges Wetter. Es gab einige Gründe an diesem Sonntag nicht dem Judosport nachzugehen, trotzdem taten es 3 Concorden zur Freude ihrer Trainer. Mika, Rouven und Ronja traten bei der HH-Landesmeisterschaft U10 in Norderstedt an und schlugen sich achtbar.

 

 

Den Anfang machte Rouven. In seinem ersten Kampf kam er nach einer Waza-ari Wertung seines Gegners in den Haltegriff, konnte sich befreien, unterlag jedoch kurze Zeit später mit Ippon. Trotz Niederlage ein starker Kampf & Auftakt für die nächsten Kämpfe, welche jedoch leider ebenfalls verloren gingen und somit das vorzeitige Ende bedeuteten.

Kurze Zeit später ging Mika an den Start. Eine Strafe & eine Waza-ari Wertung seines Gegners brachten ihn ins Hintertreffen. Schade, da war mehr drin gewesen! Schnell vergessen...der zweite Kampf, Kein Griff -> Ippon -> Niederlage. Versöhnlich stimmte der letzte Kampf, Waza-ari Wertung anschließend ein Festhalter. Ein klarer Sieg. Jedoch bedeuteten die vorangegangenen Niederlagen ebenfalls das Ausscheiden.

Bei den Mädels fasste sich Ronja ein Herz und ging bei den Leichtgewichten an den Start. Leider verschlief sie ihren ersten Kampf & ging dementsprechend höherem Druck in den zweiten. Zwei Strafen & zu wenig Zug nach Vorne führten zur zweiten Niederlage. Schade, da war mehr drin. Aber auch für Ronja bedeutete das leider, das Turnierende. 

 

Fazit: Trotz der Tatsache das ordentlich Federn gelassen wurden, ein guter Tag für die Kinder. Sie haben sich    freiwillig der Aufgabe gestellt, Erfahrung gesammelt, sind wieder aufgestanden & haben aus Fehlern gelernt. Weiter so!

 


 

17.09.2017 2. Kinder-Rangliste des WTSVC...

 

Am heutigen Sonntag fand wieder eine Kinder-Rangliste in unserer Halle statt. Eine gute Gelegenheit für junge Judoka Wettkampferfahrung zu sammeln und eigenes Können unter Beweis zu stellen. Nicht wenige folgten dieser Einladung und so war einiges los auf den Matten. Spannende Kämpfe & schöne Techniken sorgten für eine tolle Stimmung in der Halle!

 

 

...und so freuen wir uns schon jetzt auf die nächste Rangliste, mit vielen Teilnehmern. Danke auch an die vielen fleißigen Helfer!

 


 

16.09.2017 Regionalliga-Finale (Frauen)...

 

...und eine Concordin mitten drin. Mona gelang, nach drei Kämpfen an diesem Tag, mit der Mannschaft des Bramfelder SV/ Hamburger JT der Gewinn der Regionalliga-Meisterschaft 2017. Wir gratulieren zum verdienten Titelgewinn!

 

 


 

03.-04.06.2017 HT16 Open & 9 Concorden kämpften mit...

 

...25 Jahre HT16 Open, dieses Jubiläumstunier liessen sich einige Concorden nicht nehmen und nahmen die kurze Anreise in den Stadtteil Hamm auf sich, um sich bei einem der größten Tuniere Norddeutschlands von ihrer besten Seite zu zeigen.

Den Anfang machte die Altersklasse U12 am Sonnabend. Mit dabei waren Sarah, Ronja, Sude, Nina, Runa, & Mikka.

Sarah erreichte, nach starken Kämpfen, einen hervoragenden 2. Platz in ihrer Gewichtsklasse. Ronja legte kurze Zeit später mit einem ebenso tollen 3. Platz nach. Für Sude, Nina, Runa (musste leider verletzt aufgeben) & Mikka reichte es leider bei diesem großen Tunier (noch) nicht für eine Platzierung auf dem Treppchen. Später am Tag ging in der Altersklasse U18, in einem starken Teilnehmerfeld, Tim an den Start. Er unterlag leider in seinen Kämpfen unglücklich und schied somit vorzeitig aus.

Am Sonntag machte Luca, aus Sicht der Concorden, den Anfang in der Altersklasse U15. Leider, musste auch er wie Runa tags zuvor, verletzungsbedingt aufgeben und konnte somit keine Platzierung vermelden. Einige Zeit später ging Ralf bei den Männern an den Start, sicherte sich einen guten 7. Platz und sorgte damit für einen gelungenen Abschluss eines erfolgreichen Judowochenendes.

..Mit vor Ort als Helfer, Trainer, Kampfrichter & Unterstützer waren außerdem; Fam. Tautz & Leuchtenberger, Torsten, Kirsti & Michael..

 

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Kämpfern, sowie dem HT16 für eine erfolgreiche & gut organisierte Ausrichtung!

 


 

22.05.2017 Protokoll zur Abteilungsversammlung

(Judo-Abteilung des WTSV Concordia im Clubhaus am Osterkamp)

 

Beginn: 19:40

 

1. Begrüßung und festellen der Stimmberechtigung:

  • - Stimmberechtigte Mitglieder: 5

  • - Stimmberechtigte Jugendliche: keine

2. Wahlen:
  1. a)  Wahl des Abteilungsleiters/ einziger Vorschlag: Torsten Klegin

  2.       Abstimmung: 5 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltungen
  3. b)  Wahl des stellvertretenden Abteilungsleiters / einziger Vorschlag: Michael Döscher

  4.       Abstimmung: 4 Ja, 0 Nein, 1 Enthaltungen
  5. c)  Wahl der Jugendleiterin/ einziger Vorschlag: Natalie Tautz

  6.       Abstimmung: 5 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltungen

     

3. Sonstiges:

 

           a)  Meinungsbild gemeinsame Abteilung Judo/Jiu-Jitsu


  1. Es spricht nichts gegen eine gemeinsame Vertretung innerhalb des Vereins, da das
    Zusammenlebenauch jetzt schon funktioniert. Abteilungsleiter aus der einen Sparte und der Stellvertreter aus der anderen Sparte.
    Einzige Bedingung ist, dass es weiter eine klare Trennung der Finanzen gibt, da die Beitragsstruktur der Verbände und Mitgliederstruktur unterschiedlich sind. Dieses Thema muss gemeinsam mit Jiu-Jitsu und Vorstand weiter besprochen werden.

  2. b)  Info zur Trainingshalle / Landesleistungszentrum Judo (Wandsbeker Allee 54)


  3. Nach aktuellem Stand wird noch dieses Jahr mit dem Bau des neuen LLZ begonnen, das würde bedeuten, dass wohl im nächsten Jahr der HJV aus der Halle auszieht.

Für uns bedeutet das:


Wie geht es weiter mit der Halle (mit dem Vorstand klären)
Matten, ein Teil der Matten gehört uns (Aufteilung mit HJV klären, ggf. neue (gebrauchte) Matten besorgen
Ziel sollte weiter eine komplett ausgelegte Halle sein
Wenn mgl. Hallenzeiten durch den Verein belegen.
Mgl. Interesse zur gem. Hallenbelegung mit Capoeira /(THE) und Aikido (BSV)

 

c) Mattengeld, Sonderbeitrag (Judo), Passerstellung und Prüfungsgebühren


Um die Anträge für Pässe zu vereinfachen soll jetzt der Pass sofort beim Eintritt erstellt werden. Der Passantrag (mit Daten und Passbild) wird mit dem Eintrittsformular abgegeben. Wer die Pässe beim DJB beantragt (Abteilung oder Geschäftsstelle) ist noch zu klären. Um vom Hantieren mit Bargeld wegzukommen, sollen alle normalen Kosten in der Judoabteilung durch den festen Beitrag abgegolten werden. Folgendes würde damit aus der Abteilungskasse gedeckt:

  • Erstellen eines Passes (einmalig)

  • Prüfungsgebühr für intern durchgeführte Prüfungen

  • Jahressichtmarken

  • Das Mattengeld (einmalig bei Eintritt 13,-€) möchten wir abschaffen und durch eine Passgebühr (einmalig bei Eintritt 15,-€) ersetzen.

    Den Sonderbeitrag von 1,25€ möchten wir auf 2,-€ erhöhen.

d)  Aufgabenverteilung, Torsten Klegin wünscht eine breitere Verteilung der Aufgaben

e)  Interne Ranglistenturniere, Diskussion über die Breitschaft zum Helfen der erfahreneren Judoka Möglichkeiten Eltern der Kids mit einzubinden

 

f)  T-Shirts usw. /Rückenschilder

    • - Um das Thema T-Shirts kümmert sich Michael Döscher (Anfrage an Verein)

    • - Rückenschilder: Hier sollten wir die offiziellen Rückenschilder des DJB anbieten. Jeder kann diese   selbstständig bestellen. Zu klären ist, ob Daten für den Verein (z.B. Emblem) hinterlegt werden können.

 

Ende: 21.40 Torsten Klegin

 


 

 22.05.2017 Abteilungsversammlung Judosparte WTSVC

 

Die Abteilungsversammlung Judo findet am Montag, den 22. Mai 2017 um 19:30 im Clubhaus am Osterkamp 59 statt. Eingeladen sind alle Mitglieder der Judoabteilung, die 16 Jahre oder älter sind. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten!

 

Themen:

- Wahl des Abteilungsleiter

- Wahl des Stellvertretender Abteilungsleiter

- Wahl des Jugendleiter

- Zusammenschluss der Abteilungen Judo und Jiu-Jitsu

 


 

12.05.2017 Erfolgreicher Start in die HH-Liga für Concorden beim Bramfelder SV

 

 (--> weitere Fotos in der Rubrik: Galerie)

 

Am Freitag Abend begann für 3 Concorden (Ralf, Dmitri & Michael) die HH-Liga Saison mit einem Heimkampf in Bramfeld. Alle drei unterstützen dieses Jahr als Fremdstarter das Judoteam des BSV, da unsere Judoabteilung leider nicht personell in der Lage ist eine eigene Mannschaft zu stellen.

Im ersten Mannschaftskampf ging es gleich gegen eine starke Mannschaft von Tura Harksheide ran. Die Begegnung konnte jedoch mit 5:3 für den BSV gewonnen werden. Einen Punkt steuerte Michael, in der Gewichtsklasse bis 81 kg, mit einem Sieg (über die Zeit) bei.

Im zweiten Kampf folgte ein 6:2 Sieg gegen die KG West. Diesmal ging Ralf -81 kg an den Start und konnte ebenfalls mit einem Sieg (Ippon durch Festhalter im Boden) einen wichtigen Punkt zum Erfolg beisteuern.

Dmitri kam an diesem Kampfabend leider (noch) nicht zum Einsatz.

 


 

30.04.2017 3 Starter und ein Podiumsplatz bei der HEM U15 m/w

 

 (--> weitere Fotos in der Rubrik: Galerie)

 

Am Sonntag fand, in der Wandsbeker Sporthalle, die Hamburger Einzelmeisterschaft der Altersklasse U15 statt. Leider fanden nur drei Concorden den Weg in die Halle, welche aber ihr bestes gaben. Für alle 3 war es das erste Jahr in der Altersklasse U15.

Den Anfang machten die Mädchen. Unter ihnen auch Mia, die sich leider in ihren Kämpfen geschlagen geben musste und letztendlich auf dem 5. Platz landete.

Bei den Jungs kämpften anschliessend Hayk & Luca. Hayk verlor seine Kämpfe und konnte sich nicht auf dem Podium platzieren, während Luca durch mehrere Siege einen guten 3. Platz erkämpfen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

18.-19.03.2017 Erfolgreicher 19. OBI-Cup für die Concorden der U12/ U15

 

(--> weitere Fotos in der Rubrik: Galerie)

 

Am Wochenende des 18./19. März fand in Glinde beim TSV Glinde vor den Toren Hamburgs der 19. OBI-Cup statt. Acht Concorden samt Anhang und ihre Trainer machten sich auf den Weg und konnten ein gut besetztes Tunier in einer vollen Halle erleben. Mit vor Ort in ihrer Kampfrichtertätigekeit waren ausserdem Kirsti und Sarah.

Am Samstag kämpften die Mädchen & Jungen der Altersklasse U12. Den Anfang am Vormittag machten Danil, Elijah, Nii und Rouven.

Rouven verlor seinen ersten Kampf leider, konnte jedoch den zweiten Kampf souverän für sich entscheiden. Im dritten Kampf musste er sich leider ein zweites Mal geschlagen geben und schied vorzeitig aus dem Tunier aus. Danil, Elijah & Nii kämpften mit viel Einsatz & Engagement, konnten sich jedoch gegen die erfahrerene Konkurrenz nicht durchsetzen und verloren ihre Kämpfe vorzeitig. Für die Jungs war es trotz alledem eine gute Erfahrung. Jeder von Ihnen konnte zwei Kämpfe absolvieren und wertvolle Erfahrungen für die kommenden Tuniere sowie fürs Training gewinnen.

Anders lief es am Nachmittag bei den Mädels. Ronja & Charlotte trumpften stark auf, zeigten die im Training erlernten Techniken und konnten sich den 3. Platz in ihrer Gewichtsklasse sichern. Herzlichen Glückwunsch dazu!

 

Einen Tag später, am Sonntag, gingen Luca & Jonas in der U15 an den Start. Durch gute Kämpfe, viel Einsatz & schöne Techniken konnten sich auch die beiden jeweils den 3. Platz in ihrer Gewichtsklasse sichern. Auch euch herzlichen Glückwunsch!

Abschließend bleibt zu sagen, dass sich alle Kämpfer sehr engagiert haben & trotz kleinerer Blessuren nicht aufgegeben haben und sich dem Kampf auf der Matte gestellt haben. Respekt dazu!

 


 

12.03.2017 Kirsti wird Bundes-A-Kampfrichterin

 

Nach vierjähriger Tätigkeit als Bundes-B-Kampfrichterin wurde Kirsti zur Bundes-A-Kampfrichterprüfung zugelassen. Nachdem sie ihre schriftliche Prüfung erfolgreich ablegte, meisterte sie die anschliessende praktische, auf der DEM der U21 in Frankfurt/ O., ebenfalls mit bravour.

Wir gratulieren herzlich und sind als Judoabteilung sehr stolz auf diese großartige Leistung!

 


 

11.09.2016 Tim ist Hamburger Vizemeister U15

 

Tim Hausdorf hat am 11.09. erfolgreich an der Hamburger Meisterschaft der U15 teilgenommen und sich mit starker kämpferischer Leistung den Vizemeistertitel gesichert. Dieser Titel ist nicht nur Ausdruck einer hervorragenden Leistung auf Landesebene, sondern ermöglicht ihm auch die Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft am 02.10.

Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg und wünschen dir viel Erfolg beim nehmen der nächsten sportlichen Hürde. Wir drücken die Daumen!

 

(Trainer Valerij & Tim, nach der Siegerehrung)

 


 

02.07.2016 Kinder-Rangliste mit reger Beteiligung

 

 

Am Samstag fand nach etwas längerer Pause wieder eine Kinder-Rangliste in unserer Judohalle statt. Die Helfer des SCC vor Ort sorgten für einen reibungslosen Ablauf, wobei aufgrund der geringen Anzahl von Helfern das ein oder andere Mal improvisiert werden musste. Danke an dieser Stelle an alle helfenden Hände!

Es fanden sich ca. 70 Judoka bei launischem Wetter ein, welche von vielen zahlreichen Angehörigen begleitet & angefeuert wurden. Die Atmosphäre war großartig und so konnten viele spannende Kämpfe und eine Menge schöner Techniken bestaunt werden. Für Verpflegung wurde ebenfalls gesorgt, sodass man von einer gelungenen Rangliste sprechen kann. Anbei findet ihr die Ergebnisse und unter der Rubrik Galerie noch einige Fotos vom Tunier.

 Ergebnisse nach Gewichtsklassen:

 

- 20,4 kg:       1. Antonia Knibba

                      1. Lilia Melzer

                      1. Henri Schulz

                      4. Lukas Reinecke

                      5. Jonael Schleßenmann

 

- 21,2 kg :       1. Linus Noetzel     

                       1. Ronja Spann

                       3. Anton Zemlin

                       4. Raphael Schmitz

                        5. Elfi Schmidt

 

- 24,6 kg:         1. Leopold Aplin

                       2. Dorentina Jakupi

                       3. Joshua Voss

                       4. Alina Thornow

                       5. Emil Engfer

 

- 25,4 kg          1. Kim Franz

                       2. Runa Fudeus

                       2. Sarah Munz

                       4. Fenia Reek

                       5. Nico Nuhn

 

- 27,3 kg          1. Nikita Nuss

                       2. Narin Bozkurt

                       3. Elijah Manu

                       4. Christopher Hoffmann

                       5. Benjamin Friedrich

 

- 28,3 kg          1. Joyce Heitmann

                       2. Antonia Bornmann

                       3. Max Mintel

                       4. Rouven Holzaner

                       5. Kalle Weithase

 

- 29,4 kg          1. Merten Bjarne Schwarz

                       2. Kattis Scheew

                       3. Fynn-Ole Tredup

                       4. Nina Maria Schmitz

                       5. Sude Duman

 

- 30,4 kg         1. Mika Klenner

                       2. Matti Noetzel

                       3. Yamen Massoud

                       4. Emilie Schoof

                       5. Maximilian Ruppel

                       6. Charlotte Thomas

 

- 34,6 kg          1. Mike-Leon Achenbach

                       2. Ilirian Jakupi

                       3. Felix Reinicke

                       4. Allan Glen Berger

                       5. Charlotte Vogeley

                      

- 37 kg             1. Jelle Vervaet

                       2. Linus Werdermann

                       3. Kim Hausdorf

                       4. Lennet Schierhorn

                       5. Jonas Sehbaoui

 

- 40 kg             1. Jonas Betzold

                       2. Andreas Vogtmann

                       3. Fynn Dreger

                       4. Philipp Felsch

                       5. Marie Gerber

 

- 42 kg            1. Thorge Holst

                       2. Louise Mai

                       3. Lilia Maya Jedkowiak

                       4. Paul Meserei

 

- 48 kg             1. Daniel Frühsorger

                       2. Jan Gerner

                       3. Ruben Geargiadi

 

- 60 kg            1. Berke Pinarli

                       2. Tim Hausdorf

                       3. Torge Scheew

 

Spezialisten:    1. Arthur Derlein

                       2. William Applin

                       2. Egor Smirnov

                       4. Arman Dashyan

                       5. Nick Jamshidi

 

(Alle Angaben ohne Gewähr)

 


 

16.05.2016 - HT 16 Open, dabei sein ist alles...

 

Wie jedes Jahr zu Pfingsten fanden auch in diesem Jahr die HT16 Open statt. Eines der größten Judotuniere Norddeutschlands mit ca. 600 Teilnehmern unweit unserer Judohalle. Sowohl als Kämpfer, Kampfrichter & Unterstützer waren Concorden bei diesem gut organisierten Tunier vor Ort. Das Tunier erstreckte sich über das gesamte Wochenende wobei am Samstag in der Altersklasse U12 Kim & Charlotte als Kämpfer-/ innen auf der Matte standen und am Sonntag in der U15 Tim. Ebenfalls später am Sonntag gingen Kolja & Michael bei den Männern an den Start. Als Kampfrichter waren Torsten und Kirstin vor Ort, sowie als Betreuer & Trainer Familie Tautz und Valerij.

Für Charlotte & Kim war es das erste Tunier dieser Größenordnung. Trotz starker kämpferischer Leistung von beiden, reichte es nicht für eine vordere Platzierung. Dennoch konnten wertvolle Erfahrungen und Eindrücke gesammelt werden, welche beiden in Zukunft von Vorteil beim Training sein werden. Das Trainerteam vor Ort war demenstprechend sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung.

Das galt auch für Tim, welcher sein Können am Sonntag unter Beweis stellen konnte. Auch für ihn war es ein erstes Schnuppern in solch einer Atmosphäre. Er gab sein bestes, musste jedoch Lehrgeld zahlen und konnte sich noch nicht platzieren.

Den Abschluss des Judowochenendes bildeten Kolja & Michael, welche bei den Männern in der Gewichtsklasse bis -81 kg an den Start gingen. Kolja verlor leider seinen ersten Kampf gegen einen starken Gegner aus Dänemark. Im zweiten Kampf zeigte er eine starke Leistung, musste jedoch im weiteren Verlauf des Kampfes den Sieg abgeben, aufgrund einer Disqualifikation durch Strafen.Mit dieser bitteren Niederlage war das Tunier für ihn leider beendet.

Michael musste sich im ersten Kampf ebenfalls geschlagen geben, bevor er den zweiten Kampf für sich entscheiden konnte. Im dritten Kampf traf er auf Koljas Gegner aus dem ersten Kampf und musste sich ihm ebenfalls geschlagen geben. Somit war auch für ihn das Tunier beendet.

 

Zum Abschluss bleibt nur zu sagen, dass es trotz der ausgebliebenen Platzierungen ein gutes Tunier gewesen ist. Deshalb allen Kämpfern und Unterstützern respekt für die gezeigten Leistungen und die Unterstützung. Es wurden viele wichtige Erfahrungen für das eigene Judo gesammelt, welche man NUR auf Tunieren sammeln kann! Dementsprechend bleibt zu hoffen das im nächsten Jahr, bzw. generell bei Judotunieren in und um Hamburg, eine noch größere Zahl Concorden den Weg in die Halle  findet um die ein oder andere Erfahrung mitzunehmen und vielleicht auch für eine Überraschung zu sorgen...

 


 

21.03.2016 - Trainingsimpressionen

 

Auch kurz vor Ostern und ohne den Cheftrainer, kommen die Judoka von Cordi ordentlich ins Schwitzen. Damit auch IHR wieder Lust auf unser Judotraining mit seiner Vielfalt bekommt sind hier für euch ein paar Impressionen...

 

 

...also ab zum Training, Mo. 19:00-20:30 & Fr. 18:00-19:30

 


 

 06.03.2016 - Torsten Klegin ist Bundes-A-Kampfrichter

 

Unser Trainer Torsten (6ter von li. im schwarzen Sakko) hat am 04.03.2016 die theoretische Prüfung und während der DEM U21 in Frankfurt (Oder), am 5./6.03.2016, die praktische Prüfung zum Bundes-A-Kampfrichter bestanden.

Dazu gratulieren wir recht herzlich Trainer!

 

 Foto: Falk Scherf/ Homepage DJB

  


 

 28.12.2015 – Glühweintraining

 

Über 20 Concorden fanden sich gestern in der Halle beim geselligen Glühweintraining ein. Wie jedes Jahr trafen sich hier die aktiven und ehemaligen Judoka unseres Vereins um in geselliger Runde über das nun fast vergangene Jahr zu plaudern. Nebenbei gab es wieder den obligatorischen Glühweinausschank und ein wenig Fußball wurde auch gespielt. Ein rundum gelungener Ausklang für das Jahr 2015.

 

Die Judoabteilung wünscht allen Judoka und ihren Familien einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auf viele schöne Trainingseinheiten & Wettkampferfolge im Jahr 2016 !

 

 

 


 

 25.12.2015 - Traditioneller Weihnachtsfussball

 

Als früh morgens der Wecker klingelte wären wohl einige Concorden gerne noch im warmen Bett geblieben, gezeichnet vom Festessen des Vortages. Aber das Wiedersehen einiger altbekannter Gesichter ließ man sich nicht nehmen.

Zu Gast waren unter anderem die Bose-Brüder & Jörg, welche über viele Jahre für erfolgreiches Judo und außerordentliches Engagement beim SCC standen. Man kann schon fast von Tradition sprechen wenn während der Weihnachtszeit viele ehemalige Judoka den Weg in die Judohalle finden, um eine Runde Fussball zu spielen oder etwas Judo zu trainieren in familiärer Atmosphäre. Ganz nebenbei wurde viel gelacht und selbstverständlich ordentlich Kalorien verbrannt um Platz für die nächsten Mahlzeiten zu schaffen. Hier ein paar Eindrücke...

 

 


 

18.12.2015 - Erwachsenen-Weihnachtsfeier mal anders...

 

Am Freitag fanden sich 15 Concorden, angeführt von Trainer Torsten, in der Judohalle ein um gemeinsam zum Lasertag-Wandsbek zu gehen. Hier nun, wenige Schritte von unserer Halle entfernt, sollte die diesjährige Weihnachtsfeier stattfinden. Da fast allen dieses Spiel unbekannt war, jedoch der ein oder andere davon schon gehört hatte, war die Vorfreude & Neugier groß.

Beim Lasertag handelt es sich um ein aktives & sportliches Spiel, welches in einer mit vielen Wandhindernissen gespickten Halle in relativer Dunkelheit gespielt wird. Mittels Lasertechnik werden virtuelle Schüsse auf das gegnerische Team abgegeben, wofür es Punkte gibt. Nach einer kurzen Einweisung und der Teameinteilung ging es los. Es wurde viel Schweiß verloren und der ein oder andere war sichtlich überrascht von der konditionellen Herausforderung ;-). Nach 2 Runden und einer erfrischenden Pause dazwischen, spielten noch ein paar begeisterte eine dritte Runde und hatten sichtlich Spaß dabei.

Fazit, es war dieses Jahr eine sehr sportliche Weihnachtsfeier in kleiner Runde, welche uns jedoch sehr viel Spaß bereitet hat und nach Wiederholung schreit. Das nächste Mal vielleicht mit einer noch größeren Beteiligung. Danke an dieser Stelle an Natalie, welche die Feier doch recht spontan erfolgreich organisiert hat!

 

 Weihnachtsausflug der Erwachsenen...

 


 

Urkunde Luftfahrt Masters

28.11.2015 - Männer und Frauen in Berlin auf der Matte

 

Aus der ganzen Republik angereist, kamen unsere Kämpfer zum International Luftfahrt Masters Tournament nach Berlin gereist, um dort Platzierungen zu sammeln. Ebenfalls 17 unterschiedliche Nationen und viele Kämpfer aus der gesamten Republik fanden den Weg in die Hauptstadt.

Den weitesten Weg hatte Mona, die extra aus Pforzheim nach Berlin kam. Mona konnte in Ihrer Gewichtsklasse bis -57 kg alle Kämpfe gewinnen und erkämpfte sich somit die Goldmedaille. Durch diesen Sieg konnte Mona nicht nur Ihre starke Leistung krönen, sondern auch noch die Concorden auf den 3. Platz der Gesamtwertung führen.

Malte, der aus Wolfenbüttel anreiste, ging in der Klasse bis -73 kg an den Start. Er gewann seine ersten beiden Kämpfe. Anschließend musste er sich jedoch knapp, im Kampf um den Einzug in das Finale, geschlagen geben. Der Kampf um Platz 3. ging dann ebenso knapp verloren, sodass ein ärgerlicher aber dennoch achtbarer 5. Platz resultierte. Um so schöner jedoch, war sein 3. Platz in der Gewichtsklasse über 100 kg, welche offen für alle gewesen ist. Er stellte sich freiwillig abermals auf die Matte und wurde dafür belohnt. Zwei Siege konnte er erkämpfen und sich für seine kämpferische Leistung belohnen.

Maik, als einziger direkt aus Hamburg gekommen, sicherte sich bei den Oldies Ü30 mit einer guten sportlichen Leistung den dritten Platz.

Die kürzeste Anreise (aus Berlin) hatte Charly, die leider etwas unglücklich keine Platzierung erreichen konnte. Sie verlor Ihre zwei Begegnungen denkbar knapp. Am Ende gab es dann noch ein schönes Gruppenfoto mit anderen Kämpfern aus Hamburg.

 

Berlin

 

Gratulation an alle Concorden zu diesen tollen Ergebnissen und Danke an Maik für die ausführliche Berichterstattung!

 


  

21.11.2015 - Bodenturnier für die Jugend U9

 

An diesem Samstag machte sich Lena mit vier unserer jüngsten Kämpfer auf den Weg nach Neumünster, um dort an einem Bodenturnier teilzunehmen. Die vier schlugen sich tapfer und platzierten sich. Fynn konnte den ersten Platz, Lenny und Mika den zweiten Platz und Charlotte den dritten Platz erreichen.

Euch einen  herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!

 


  

15.11.2015 - Hamburger Einzelmeisterschaft der Jugend U15

 

Bei dieser Meisterschaft waren wir leider nur mit einem Starter verteten.Maximilian Reinhardt erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 55kg einen tollen 3. PLatz. Herzlichen Glückwunsch!

Damit qualifizierte er sich zur Norddeutschen Meisterschaft Ende November in Bremen. Wir wünschen viel Erfolg!

 


4. RALI

 

14.11.2015 - 4. Ranglistenturnier

 

Am Samstag stand der Abschluß der Ranglisten Serie 2015 an, die wir seit einigen Jahren gemeinsam mit der JGS ind TSG Bergedorf durchführen. So fuhren wir mit insgesamt acht Startern und zwei Betreuern nach Bergedorf zur JGS.

Ronja, Sarah, Fynn-Ole, Daniel, Charlotte, Duncan, Felix und Jonas gaben unter den Augen von Thorsten und Torsten ihr Bestes und konnten dabei auch den einen oder anderen Kampf gewinnen.

Ronja gewann sogar alle ihre Kämpfe und siegte in der leichtesten Gewichtsklasse.

Allen Startern einen herzlichen Glückwunsch und macht weiter so.

  


 

 

 

 


Wichtige Termine

Datum Bereich Titel
Daten werden geladen
+A A -A

Geschäftsstelle


Bekkamp 25 - 27
22045 Hamburg

Telefon: 653 47 13
Fax: 654 93 273

Öffnungszeiten


Montag 17:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 12:00

Clubheime


Bekkamp 27
22045 Hamburg
Telefon: 653 47 13

 


Osterkamp 59
22043 Hamburg
Tel.: 656 34 29